DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG

Unsere Geräte zur dauerhaften Haarentfernung – SHR-IPL-Geräte & SHR-Diodenlaser

Dauerhafte Haarentfernung durch unsere IPL-SHR-Geräte & SHR-Diodenlaser. Jetzt über unsere IPL-SHR-Geräte & SHR-Diodenlaser informieren. Gerne beraten wir Sie dazu auch telefonisch oder persönlich bei uns vor Ort. In Form einer Probebehandlung können Sie die Leistungsfähigkeit unserer Geräte zur dauerhaften Haarentfernung unverbindlich kennenlernen. Dazu einfach unser Kontaktformular ausfüllen, wir melden uns dann wunschgemäß zeitnah bei Ihnen zurück!

Dauerhafte Haarentfernung – Fragen & Antworten

Die dauerhafte Haarentfernung gibt es seit etwa 15 bis 20 Jahren. Angefangen mit noch eher schmerzhaften Laser-Geräten, wurden diese zunächst durch Pulslicht-Geräte (IPL) ersetzt. Mittlerweile haben sich die sogenannten, innovativen Low-Level-Diodenlaser seit zirka 5 Jahren am Markt etabliert.

Für die dauerhafte Haarentfernung haben sich insgesamt 3 Behandlungssysteme am Markt etabliert:

1.) „IPL-Haarentfernung“: IPL ist die Abkürzung für intensiv pulsiertes Licht (Intense pulsed Light). Bei diesem Haarentfernungsverfahren wird Stelle für Stelle jeweils ein hochenergetischer, gestreuter Lichtimpuls auf die Haut appliziert. Dieser wandert dann über die dunkelpigmentierten Haare direkt an die Haarwurzel. Die Haarwurzel kann in der Folge keine neuen Haare mehr produzieren. Mit der IPL-Technik können auch diverse Hautbehandlungen wie u.a. Aknenarbenglättung, Hautverjüngung oder Gefäßverödung durchgeführt werden.

2.) „IPL-SHR-Haarentfernung“: Das IPL-SHR-Verfahren basiert wie das herkömmliche IPL-Haarentfernung ebenfalls auf intensivem Pulslicht. Der Unterschied ist hierbei allerdings, dass nicht Stelle für Stelle ein hochenergetischer Lichtimpuls appliziert wird, sondern der Applikator über das zu behandelnde Hautareal gleitet (SHR) und währenddessen mehrere, niedrigenergetischere Impulse abgibt. Durch dieses SHR-Verfahren können auch etwas hellere, weniger pigmentierte Körperhaare entfernt werden. Denn die Lichtenergie zielt nicht mehr einzig auf die Pigmentierung des Haares ab, sondern gelangt durch die in Gleitbewegung erzeugte Unterhauterwärmung auch direkt an die Nährstoffversorgung der Haarwurzel. Diese wird darüber entsprechend unterbunden, sodass die Haarproduktion verödet.

3.) „SHR-Diodenlaser-Haarentfernung“: Analog zum IPL-SHR-Verfahren wird die dauerhafte Haarentfernung ebenfalls in Gleitbewegung erzielt. Der wesentliche Unterschied: Die neuartige Lichtquelle. Die innovative Diode (anstelle des Xenon-Pulslichts) arbeitet mit konstanten Wellenlängen (755nm, 808/810nm, 1064nm), wodurch das Licht nochmals fokussierter in die entsprechende Hautschicht eindringt. Das SHR-Diodenlaser-Verfahren ist aktuell die effektivste und effizienteste Methode zur dauerhaften Haarentfernung.

Das IPL bzw. IPL-SHR-Verfahren, also die Pulslicht-Technik, ist insbesondere bei sehr dunklen Haartypen effektiv. Darüber hinaus lassen sich mit der IPL-Technik auch Behandlungen zur Hautverschönerung wie bspw. Aknenarbenglättung, Gefäßverödung oder Hautverjüngung durchführen. Das machen die unterschiedlich einsetzbaren Behandlungsfilter möglich.

Mit dem SHR-Diodenlaser – insbesondere mit unserem 3-Wellenlängen-Diodenlaser – lassen sich nahezu alle Haartypen/-strukturen und Haarfarben in kürzester Zeit dauerhaft entfernen. Zudem ist der SHR-Diodenlaser maximal schmerzarm. Der SHR-Diodenlaser ist eine spezielle Entwicklung für die dauerhafte Haarentfernung. Die konstante und fokussierte Laserstrahlung deaktiviert kurzum die Protein-Zufuhr der Stammzelle, wodurch die weitere Haarproduktion unterbunden wird. In Kombination mit der SHR-Gleitbewegung werden durchweg effiziente Ergebnisse erzielt.

Um eine dauerhafte Haarentfernung zu erzielen, sind mit der IPL-Technik etwa 10 bis 14 Sitzungen, mit der IPL-SHR-Technik etwa 8 bis 10 Anwendungen und mit der SHR-Diodenlaser-Technik zirka 6 bis 8 Behandlungen erforderlich.

Je nach Körperstelle und Anzahl der Körperstellen kann eine Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung zwischen 10 Minuten und 2 Stunden andauern.

  • Gesicht
  • Brust
  • Rücken
  • Arme
  • Achseln
  • Oberlippe
  • Bauch
  • Bikinizone
  • Beine
  • Füße/Zehen
  • Intimzone
  • Gesäß

Die dauerhafte Haarentfernung via IPL kann je nach Körperstelle etwas unangenehm sein (in Form eines leichten Ziehens), da mit verhältnismäßig hoher Energie pulsiert wird. Das SHR-Verfahren ist demgegenüber absolut schmerzarm; Es wird lediglich ein leichtes „Wärmekribbeln“ empfunden. Das liegt daran, dass die SHR-Haarentfernung über sekündliche Mehrfachpulse bei niedriger Energie ihre Wirkung entfaltet. Insbesondere der SHR-Diodenlaser mit fokussiertem Licht bietet Schmerzempfinden keine Chance.

Um die Behandlung noch angenehmer zu machen, verfügen unsere Haarentfernungsgeräte über Haut-Kontaktkühler am Handstück.

Es sollte nach einer Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung präventiv eine beruhigende Epilations-Nachbehandlungscreme aufgetragen werden. Diese können Sie direkt über uns beziehen. Zudem ist es wichtig, die behandelte Haut nicht der Sonnenstrahlung auszusetzen. Ein Sun Blocker ist daher unerlässlich.

Eine „dauerhafte Haarentfernung“ ist nicht zwingend lebenslang, sondern vielmehr für einen längeren Lebensabschnitt definiert. Warum ist das so? In der Haut liegen immer auch inaktive Zellen der Haare vor, die während des Behandlungszeitraums entsprechend gar nicht erst erfasst werden konnten. Diese können dann im Laufe der Zeit vereinzelt aktiv werden und folglich das Haarwachstum anregen. Ebenso können Schwangerschaften oder hormonelle Schwankungen (bspw. die Wechseljahre) dafür sorgen, dass neue Haarzellen gebildet werden und erneut Haarwachstum entsteht.